Seminar und Coaching zur Burnout-Prävention

Bevor nichts mehr geht

7% der Deutschen sind bereits am Burnout-Syndrom erkrankt, wesentlich mehr sind gefährdet und ihre Zahl steigt. Die Zahl der Krankheitstage durch psychische Veränderungen ist massiv erhöht.
Anforderungen aus dem Arbeitsumfeld hängen längst nicht mehr nur mit der Aufgabe allein zusammen. Neben klassischen Belastungsfaktoren wie Zeitdruck und Überforderung hinterlassen auch wiederkehrende Reorganisation bestehender Arbeitsstrukturen, Arbeitsplatzunsicherheit sowie zunehmende Rivalität, Konflikte und „schlechte Stimmung” Spuren bei arbeitenden Menschen und verstärken ihren Stress. Die gefühlte Belastung steigt kontinuierlich.

Doch es ist eine Voraussetzung für dauerhafte Leistungsfähigkeit im Beruf und den Erhalt Ihrer Gesundheit, dass das Umschalten zwischen Arbeits- und Privatleben, zwischen Anstrengung und Entspannung gelingt.

  • Inhalte

    • Sie erwerben Wissen über die Ursachen und die Entstehung von Burnout.
    • Sie werden sensibilisiert für die Signale, an denen Sie eine Gefährdung möglichst früh erkennen können.
    • Sie erfahren, welche Möglichkeiten es gibt, Burnout und Stress entgegenzuwirken.
    • Sie erhalten anhand des Resilienz-Modells Ansatzpunkte für Ihren Umgang mit Belastungen.
    • Balancing und Entspannungsmethoden
    • Empfehlungen für eine optimierte Selbststeuerung
  • Trainer

    Hugo H. Körbächer, Conny Holtmann
    ggf. Gasttrainer und Co-Trainer

  • Kosten

    Auf Anfrage

  • Seminarzeiten

    Seminarbeginn am Anreisetag: 14.00 Uhr
    Seminarzeiten im Rondo: 9.00 – 12.30 Uhr und 15.30 – 18.30 Uhr mit Pausen
    Seminarende am Abreisetag: 14.00 Uhr

    Termine auf Anfrage

    Für Gruppen ab 6 Personen sind individuelle Terminabsprachen möglich.

Ihr Kontakt zu uns

Bei Interesse an unserem Seminarhaus wenden Sie sich bitte an unser Team oder senden Sie uns dieses Formular. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.